07
Feb
2018

von Andreas Herrmann | Keine Kommentare | Allgemein

Inkassoservice

Ein Schuldner zahlt seine offene Rechnung nicht. Ein Unternehmen erinnert einen Kunden bereits seit Wochen an seine unbezahlten Forderungen. Wenn Kunden ihrer Zahlungspflicht nicht nachkommen, ist das ärgerlich. Im Ernstfall kann sogar die Liquidität des Gläubigers stark geschwächt werden, sodass sogar eine Unternehmensinsolvenz folgen kann. Doch wie kann man einem Forderungsausfall entgegenwirken?

Wenn die Zahlungserinnerung und Mahnbriefe in Eigenregie keine Wirkung zeigen, sollten Gläubiger unbedingt ein Inkassobüro mit ihrem Inkasso beauftragen. Schweizer Inkassounternehmen haben sich auf den Forderungseinzug für Privatpersonen, KMU und Selbständige jeder Branche spezialisiert. Ob der Zahlungsunwillige im Schweizer Raum oder im Ausland sitzt, ist dabei zweitrangig.

Der Inkasso Service wird in Anspruch genommen, wenn Schuldner im B2B oder B2C-Bereich ihre Rechnungen nicht bezahlen. Ein Inkassoservice ist ein ergebnisorientiertes Serviceunternehmen, das sich zum Ziel gesetzt hat, für seine Kunden ausstehende Geldbeträge einzufordern. Ein Inkassoservice wird genutzt, um Zahlungen, die gar nicht oder nur unvollständig geleistet wurden, geltend zu machen. >> Inkassofirmen Schweiz

Schweizer Inkassounternehmen beauftragen

Ein Inkassodienst für wirtschaftliche und private Zahlungsausfälle sorgt dafür, dass die Liquidität des Auftraggebers wiederhergestellt wird. Diese Inkassohilfe ist eine geschäftsmässige Dienstleistung, die eine Inkassovollmacht bzw. einen Inkassoauftrag voraussetzt. Eine Vollmacht bzw. ein Auftrag kann bei den meisten Inkassofirmen einfach online erteilt werden. Zudem stehen auch weitere Kommunikationskanäle, wie Post, E-Mail und Telefon zur Beratungszwecken zur Auswahl.

Ein kompetenter Inkassoanbieter offeriert einen top Inkasso Service:

  • zuverlässig, fair
  • seriös, professionell
  • verantwortungsbewusst
  • transparent

Wer sich für die Zusammenarbeit mit einem Inkassodienstleister entscheidet, sollte das Inkassobüro im Vorfeld genau unter die Lupe nehmen. Unabhängige Inkassovermittler, wie die Experten von Inkasso-Offerten, bieten einen kostenlosen und unabhängigen Inkassovergleich an. Online kann jederzeit eine Offerte angefordert werden, sodass Interessenten die besten Inkassofirmen auf einen Blick sehen. Verglichen werden Inkassokosten, Inkassoleistungen und Tarife bzw. Provisionen miteinander.

Forderungsmanagement auslagern

Welche Teilbereiche der Inkassobearbeitung an das Inkassobüro übertragen werden, kann individuell entschieden werden. Es gibt auch die Möglichkeit, das gesamte Forderungsmanagement eines Unternehmens auszulagern. Auf Wunsch erstellt eine Inkassofirma Zahlungserinnerungen oder Mahnschreiben. Telefonische Inkassogespräche werden geführt. Inkassolösungen werden gefunden und im Ernstfall werden Betreibungen eingeleitet:

  • Erstellung und Versand von Mahnungen mit und ohne Verzugszinsen
  • Erste Mahnung, zweite Mahnung und Androhung einer Betreibung
  • Telefoninkasso, aussergerichtliche Lösungen (Zahlungsplan)
  • Betreibungshilfe und Verlustschein Inkasso, Forderungsinkasso

Inkassomanagement auslagern: Auf diese Art und Weise wird der Gläubiger entlastet und braucht sich nicht selbst um die unbezahlten Rechnungen zu kümmern. Der Inkassosupport übernimmt diese Aufgaben in der Regel bis zum Ausgleich der bestehenden Schulden. Grundsätzlich steht für die Inkassofirma eine aussergerichtliche Einigung über die zu zahlende Summe im Vordergrund. Rechtliches Inkasso gilt als letzter Ausweg.

Inkassofirmen fordern auf Wunsch auch eine Bonitätsauskunft bzw. Wirtschaftsauskunft bei Creditreform an. Ein Inkassosupport erfolgt bei seriösen Inkassobüros immer individuell und flexibel.

 

Fallübergabe ✓ Bonitätsauskünfte ✓ Verlustscheine ✓ Forderungseinzug ✓ Forderung ✓

Jetzt kostenlos Inkasso vergleichen

Sie haben Fragen? Schreiben Sie uns! Wir beraten Sie jederzeit professionell und zielführend schnell!