13
Aug
2018

von Andreas Herrmann | Keine Kommentare | Allgemein

Forderungsmanagement

Das Forderungsmanagement wird auch als Kreditmanagement oder Debitorenmanagement bezeichnet. Doch was ist Forderungsmanagement eigentlich? Man versteht darunter das professionelle Mahnwesen, das notwendig ist, um die Liquidität eines Unternehmens nachhaltig zu sichern. Forderungsausfälle in der Schweiz sind ebenso Bestandteil des Inkassowesens, wie das Inkasso Ausland weltweit.

Ein gut organisiertes Forderungsmanagement ist das A und O in jedem Unternehmen, unabhängig von der Unternehmensgrösse. Auf eine unbezahlte Rechnung sollten Sie als Gläubiger unverzüglich mit einer Zahlungserinnerung bzw. einer ersten Mahnung reagieren. Auch wenn es sich um Bagatellbeträge handelt, kann es auf Dauer nicht die Lösung sein, Aussenstände aus eigenen Mitteln zu begleichen.

Was umfasst das Forderungsmanagement?

Das Forderungsmanagement umfasst von der ersten Mahnung, über die Betreibung bis zur Bearbeitung der Verlustscheine das gesamte Mahn- und Inkassowesen. Ob eine offene Forderung vorgerichtlich oder gerichtlich eingetrieben werden muss, spielt dabei keine Rolle. Wenn Sie ein externes Inkassobüro mit Ihrem Inkassomanagement beauftragen, wird der Inkassodienst in Ihrem Namen Forderungen eintreiben.

Sie entscheiden dabei, ob Sie eine vorgerichtliche oder gerichtliche Geldeintreibung wünschen. Bevor eine Betreibung eingeleitet wird, kann über das Telefoninkasso häufig ein Kompromiss zwischen Gläubiger und Schuldner gefunden werden. Kann eine Betreibung vermieden werden, spart das Zeit und Geld und wirkt sich auch positiv auf die Kundenverbindung aus. Voraussetzung ist allerdings, dass das Inkassogespräch 100% professionell geführt wird.

Inkassowesen auslagern

Immer mehr Unternehmen entscheiden sich dazu, ein externes Inkassounternehmen mit dem Inkassowesen zu beauftragen. Schweizer Inkassoanbieter haben sich auf die Eintreibung offener Forderungen für Privatpersonen und Firmen jeder Branche spezialisiert:

  • Geldeintreibung innerhalb der Schweiz
  • Auslandsinkasso weltweit
  • Forderungsankauf
  • Verlustscheinbewirtschaftung

Entscheiden Sie sich für kostengünstiges Provisionsinkasso, modernes Webinkasso oder erfolgreiches Masseninkasso – haargenau nach Ihrem Inkassobedarf. Manche Inkassobüros bieten die Möglichkeit einer Mitgliedschaft: Für einen fest kalkulierbaren Mitgliedsbeitrag kann dann das gesamte Forderungsmanagement in der Schweiz an den Inkassodienst übertragen werden.

So rechnen Sie nicht jeden einzelnen Inkassofall mit dem von Ihnen beauftragen Inkassoservice ab, sondern können sich dauerhaft auf einen kompetenten Inkassopartner an Ihrer Seite verlassen. Wir erstellen Ihnen gerne eine massgeschneiderte Offerte, um für Sie das Angebot mit dem besten Preis-/Leistungsverhältnis zu finden.

 

Jetzt kostenlos Inkasso vergleichen

Sie haben Fragen? Schreiben Sie uns! Wir beraten Sie jederzeit professionell und zielführend schnell!